Goldener Schnitt, heilige Geometrie

Der Torus, die Lebensblume, Pyramiden, goldener Schnitt, Mandalas und anderes.

Die heilige Geometrie wird oft auch «versteckte und hermetische» Geometrie genannt, da sie die Geheimnisse offenbart, die hinter der physischen Existenz verborgen sind. Alles Bekannte und wohl auch Unbekannte im Universum unterliegt den geometrischen Ordnungsprinzipien der heiligen Geometrie. Es handelt sich um ein ururaltes, religions- und kulturübergreifendes Wissen, das höchst spannend, aber auch äusserst ästhetisch ist. Wir nähern uns mit der NeuroGraphik diesen Figuren an und schaffen sehr kraftvolle Bilder, die wir wiederum für eigene Themen einsetzen können.

 

Datum: Donnerstagabend, 13., 20., 27. Januar und 3. Februar 2022
Zeit: jeweils von 19 bis 21.30 Uhr
Kosten: CHF 190.–

Termin Eigenschaften

Einzelpreis CHF 190.00
Ort Zauber der Neurographik

Zauber der NeuroGraphik
Wolfhauserstrasse 3
8608 Bubikon

T +41 55 243 21 86
M +41 79 637 62 55
E-Mail

facebook

facebook

 

impressum